Kreis- und Bezirksmeisterschaften - 2019

19.09.2019

Unserem Quartett Ingo Höppner, Dirk Fischer, Jan Müllers und Jonas Lerner wünschen wir viel Erfolg für die kommenden Bezirksmeisterschaften.

 

Aussschreibung s. hier

_____________________________________________________

Ingo-Vizekreismeister
Ingo-Vizekreismeister

13.09.2019

 

Erster Tag der Kreismeisterschaften:

 

Zunächst einmal belegte Ingo Höppner in der Ü70-Altersklasse den zweiten Platz und konnte sich damit für die kommenden Bezirksmeisterschaften qualifizieren. Im Finale unterlag er dann dem Homberger Rolf Strohschein.

Herzlichen Glückwünsch zu diesem Ergebnis.

Aufgrund der eher mässigen Beteiligung entschied die Turnierleitung dann das Doppelturnier mit allen Teilnehmern (altersklassenübergreifend) durchzufüh-ren.

Hier konnten sich final Andreas Dickmann (Mülhausen) und Dirk Fischer (Rheinhausen) den Titel sichern.

Das bewährte Erfolgsduo von den letztjährigen Bezirksmeisterschaften, war auch in diesem Jahr innerhalb unseres Kreises zu stark und gab insgesamt lediglich einen Satz bis zum Titel ab, obwohl beide auch die immerhin beiden Youngster (Ü40-Teilnehmer) im Feld in den Doppelpaarungen mit ihren jeweiligen Partnern im Halbfinale und Finale ausschalten mussten.

Ebenfalls herzlichen Glückwunsch.

Im Einzel der Ü50-Klasse konnte sich Dirk Fischer dann noch den zweiten Platz sichern, was ihn ebenfalls an der Teilnahme zu den kommenden Bezirksmeisterschaften berechtigt. Im Finale musste er sich Michael Beneke vom VFL Willich beugen. Kurioser Verlauf im übrigen in dieser Klasse, da beide Gruppensieger im Halbfinale gegen beide Gruppenzweiten verloren, sodass das Endspiel eine eher unerwartete Finalpaarung darstellte. Dirk konnte dabei im internen Duell gegen seinen Doppelpartner Andreas Dickmann die Oberhand behalten.

 

Der Brüller des Abends ging dann auch auf Dirk´s Kosten. Sein zuvor unbekannter Erstrundengegner aus Niekerk tröstete sich nach seiner Niederlage damit, dass er (Zitat) nun ja wohl den „dicksten Fisch“ aus seiner Gruppe hinter sich gebracht hätte, wobei er dann von den anderen Teilnehmern mit einem Schmunzeln daraufhin korrigiert würde, dass das wohl „kilomässig“ stimmen würde, aber in keinem Fall von der QTTR-Wertigkeit. Naja, Dirk konnte es an diesem Abend wohl locker mit Humor nehmen.

Ingo und Dirk wünschen wir nun natürlich viel Erfolg bei den kommenden Bezirksmeisterschaften

In Summe einmal mehr ein netter Abend bei den Altersklassenwettbewerben auf Kreisniveau, der stets viel mehr Resonanz verdienen würde.  Man kann es den Aktueren in diesem Alterssegment einfach immer nur wieder empfehlen.

Hoffen wir nun auf einen ähnlich positiven Verlauf für die weiteren VfL-Akteure in den noch ausstehenden Klassen, wie der Herren 1400 und 1600 oder in den zahlreichen Jugend- und Schülerklassen.

Viel Erfolg für Alle !

                                                                                                                           Bericht: Dirk

_____________________________________________________

Jan - Vizekreismeister
Jan - Vizekreismeister

14.09.2019

Tag 2 der diesjährigen Kreismeisterschaften in Homberg.

 

An der Herren-C Konkurrenz (bis 1600 TTR) nehmen vier Spieler des VFL teil: Torben Fischer, Oskar Sobeck, Benedikt Maxelon und Jan Müllers. Das Starterfeld ist ausreichend groß, um zunächst in 4er Gruppen zu spielen. Ein Favorit ist bei der sehr ausgeglichenen Besetzung nicht auszumachen, sodass sich ein spannender Turnierverlauf abzeichnet.

Die Gruppenphase verläuft für die Akteure des VFL eher holprig. Oskar und Torben müssen frühzeitig die Segel streichen und können sich nicht für das Achtelfinale qualifizieren. Auch Bene und Jan stolpern mehr schlecht als recht durch ihre Gruppen und belegen lediglich den zweiten Platz in ihrer Gruppe und müssen frühzeitig mit starken Gegnern rechnen.

Nach dem Abschluss der Gruppenphase wird zunächst der Doppelwettbewerb ausgetragen. Hier halten für den VFL die Paarungen Torben/Oskar und Bene/Jan die Fahnen hoch. Allerdings dauern die durchwachsenen Leistungen an und Torben/Oskar scheiden bereits in der 1. Runde aus. Für beide ist der Tag damit bereits beendet. Bene und Jan gelingen trotz eher schlechter Leistungen zwei Siege und sie scheiden erst im Halbfinale aus. Das bedeutet immerhin einen geteilten 3. Platz in der Doppelkonkurrenz. Zufrieden können sie mit ihrer Leistung dennoch nicht sein.

Unter eher schlechten Vorzeichen wird die Einzelkonkurrenz danach fortgesetzt. Bene erwischt mit Klaus Müller vom TSV Meerbusch ein sehr schweres Los. Dieser konnte zuvor in der Gruppenphase gegen Jan gewinnen und präsentierte sich an diesem Tag in hervorragender Form. Leider bestätigt sich dieser Eindruck und Bene verliert sein Spiel und scheidet damit im Achtelfinale aus.

Jan hat mehr Glück mit seiner Auslosung und trifft zunächst auf einen Abwehrspieler. Die perfekte Gelegenheit endlich in das Turnier hineinzufinden. Letztendlich steht ein nie gefährdeter 3:0 Sieg und der Einzug ins Viertelfinale zu Buche. Dort wartet Deniz Nazirogullari vom SC Blau-Weiß Mühlhausen. In der Meisterschaft vor wenigen Wochen war Jan hier noch chancenlos. Diesmal nimmt das Spiel aber einen ganz anderen Verlauf und Jan schafft es die richtigen Lehren aus dem verlorenen Ligaspiel zu ziehen und seinen Gegner wiederum deutlich mit 3:0 zu bezwingen. Der Halbfinaleinzug ist damit gesichert und die nun starken Leistungen zeigen, dass heute vielleicht doch mehr möglich ist

Im Halbfinale kommt es zu dem zusammentreffen mit dem unangenehmen Noppenspieler Philipp Reuter. Schnell zeigt sich, dass dieses Spiel nur über den Kampf entschieden werden kann. Beide Spieler überzeugen zwar durch Siegeswillen und Kampfgeist, aufgrund der Ausgangssituation ist aber auch eine enorme Anspannung und Verkrampfung zu spüren. Fast zwangsläufig geht das Spiel in den fünften Satz, wo Jan schnell in Rückstand gerät. Ein Schlägerwurf seitens Jan zieht sogar eine gelbe Karte durch den Oberschiedsrichter nach sich, hilft aber nochmal die letzten Kraftreserven zu mobilisieren und Jan biegt den Rückstand schließlich zum 11:9 Satz und damit verbundenen Spielgewinn um. Finale!                                     

Im Finale kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Homberger Spieler Julien Kolisko, der bislang durch eine starke Leistung auffiel. Dennoch startet Jan besser in das Spiel und führt nach drei überragenden Sätzen sogar mit 2:1. Nur noch ein Satz zum Titel des Kreismeisters also! Leider verlaufen die weiteren beiden Sätze überraschend klar und Jan kann nicht an seine starke Leistung anknüpfen. Julien Kolisko gewinnt also schließlich 3:2 und setzt sich die Krone des Kreismeisters in der Herren C-Klasse auf. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

 

Trotz dieses Ausrufezeichens ist dieser Tag der Kreismeisterschaft aus der Sicht des VFL Rheinhausen eher als durchwachsenen zu bezeichnen. Dennoch genossen alle Beteiligten einen intensiven Tischtennistag und können ungeachtet der Ergebnisse Erkenntnisse für sich und ihr Spiel gewinnen.

 

                                                                                                                                                               Bericht: Jan

____________________________________________________________________

Oskar - Kreismeister
Oskar - Kreismeister

15.09.2019

 

Im Jugendbereich hat Oskar Sobeck im Doppel der Altersklasse Jungen-18 den Kreismeistertitel zusammen mit Julian Raschdorf vom Anrather TK RW gewonnen!

Jonas & Timo - Vizekreismeister
Jonas & Timo - Vizekreismeister

 

In der Spielklasse Jungen-13 haben Jonas Lerner & Timo Kaspers den zweiten Platz in der Doppelkonkurrenz geschafft. Jonas wurde zudem in derselben Spielklasse  dritter im Einzel.

Luca - Vizekreismeister
Luca - Vizekreismeister

 

Und zum Schluss darf nicht unerwähnt bleiben, dass unser Jugendwart und "Eigengewächs" des Vereins Luca Kasper in der höchsten Spielklasse Herren-A den ausgezeichneten zweiten Platz erreicht hat!

Was für ein Jammer, dass er nicht mehr für unseren Verein spielt.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle!

 

Alle Ergebnisse s. hier

_____________________________________________________

30.07.2019

Die diesjährigen Kreismeisterschaften sind für uns ... zu Fuß zu erreichen (nämlich in Homberg)!

Genaue Termine  s. Ausschreibung unten!

 

Wer teilnehmen möchte melde sich:

- Erwachsene bei unserem Sportwart   Jörg

- Jugendliche bei unserem Jugendwart Luca

Kontakt s. hier

_____________________________________________________

Ausschreibung-KM-2019_Kreis_Krefeld.pdf
Adobe Acrobat Dokument 489.8 KB

seit 28.01.2012