Bezirksmeisterschaften - 2015

Mausklick
Mausklick

18.10.2015

Bei den an diesem Wochenende stattgefundenen Jugend-Bezirksmeisterschaften haben zwei VfL-er teilgenommen: Während Luca Kasper sich als Kreismeister direkt qualifiziert hat, hat Daniel Rohfleisch einen Nutzen vom Teilnahme-Verzicht des Mannschaftskameraden Benedikt Maxelon gezogen.

 

Für Daniel war leider nicht viel zu holen (0:3-Spiele in seiner Gruppe), dagegen hat Luca die Gruppenphase mit einer Bilanz von 2:1 überstanden. In der anschließenden KO-Phase musste er sich aber gegen Jan Hörnemann vom SV Blau-Weiß Dingden im 1/16-Finale 1:3 geschlagen geben.

In der Doppelkonkurrenz (mit Ben Graner vom TTV Falken Rheinkamp) war für ihn in der 2. Runde Schluss: 9:11 im fünften Satz gegen die Brüder Hörnemann vom SV Blau-Weiß Dingden.

 

                             Unsere Ergebnisse (siehe auch hier):

2x Mausklick
2x Mausklick

Kreismeisterschaften - 2015

2x Mausklick!
2x Mausklick!

12.09.2015  

Bei den diesjährigen Jugend-Kreismeisterschaften in Anrath sind sechs VfL-er an den Start gegangen.

In der Schüler-B-Klasse:  Henkel, Nico, Calderon, Niklas Paez und Sohsalla, Leon. Während für die ersten Zwei leider gleich in der Gruppenphase Schluss war, hat Leon mit einer Bilanz von 2:1-Siegen in seiner  Gruppe den zweiten Platz erreicht und somit sich für die KO-Phase qualifiziert, in der er erst im ¼-Finale ausgeschieden ist.

In der Doppelkonkurrenz  lief es für ihn  noch besser – dort schaffte er mit seinem Partner Fabian Gesse vom ASV Lank den 3. Platz – herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse dieser Spielklasse siehe hier


In der Spielklasse A-Jungen ging ein anderes Trio von uns an den Start: Kasper, Luca    Maxelon, Benedikt  und  Rohfleisch, Daniel.

Alle drei haben die Gruppenphase souverän überstanden.

Nun ging es mit den Doppel-Spielen weiter. Sowohl Daniel mit seinem Partner Ben Graner vom Falken Rheinkamp als auch Luca/Benedikt erreichten das Finale, in dem es einen 1:3-Sieg für die beiden Letzteren gab (14:12, 9:11, 8:11 und 4:11).

Auch im Einzel erreichten alle vier Obengenannten das Halbfinale. Hier konnten sich Luca gegen Daniel und Graner gegen Benedikt mit jeweils 3:1 durchsetzen.

Das Finale hat Luca gegen Graner mühelos 3:0 gewonnen (11:2, 11:4 und 11:2).

Im kleinen Finale (um den 3.Platz) hat Daniel eine 2:0-Satz-Führung und zwei Matchbälle im 5.Satz nicht nutzen können und verlor gegen Benedikt 2:3 (11:9, 11:7, 4:11, 6:11 und 10:12!).

Alle Ergebnisse siehe hier

 

Herzlichen Glückwunsch an alle zu dem aus Sicht unseres Vereins sehr guten Abschneiden  bei dieser Jugend-Kreismeisterschaft, die für Luca und Daniel aufgrund ihres Alters die letzte war!

 

Morgen finden die Schüler-A und -C statt, an denen leider kein VfL-er teilnimmt. Dafür gehen Luca und Benedikt bei der Herren-KM in Krefeld-Forstwald an den Start und zwar in der Herren-C- Klasse (bis 1600 TTR).

__________________________________________________________

11.09.2015

Am 1. Tag der Herren-Kreismeisterschaften in Krefeld-Forstwald sind Dirk Fischer in der Spielklasse AK-40 als auch Ingo Höppner und Wolfgang Österwind in der AK-65 am Start gewesen.


2x Mausklick
2x Mausklick

Dirk hat eine sehr starke Gruppe erwischt (2x Verbands- und 1x Landesliga), in der er sich  mit dem undankbaren 3. Platz begnügen musste. An der Doppelkonkurrenz hat er nicht teilgenommen.


2x Mausklick
2x Mausklick

In der AK-65 waren nur sechs Teilnehmer dabei, die im System „Jeder gegen jeden“ den Kreismeister in dieser Altersklasse ausgespielt haben. Und es wurde Wolfgang Österwind mit der Bilanz von 5:0-Siegen bei 15:2-Sätzen.

Ingo Höppner belegte den 5. Platz.


In der Doppelkonkurrenz geht der KM-Titel ebenfalls an unseren Verein: Ingo Höppner & Wolfgang Österwind - herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

____________________________________________________

2x Mausklick
2x Mausklick

13.09.2015

Der  dritte und letzte Tag der diesjährigen Herren-KM begann mit einer Hiobsbotschaft: der bereits angemeldete Luca Kasper konnte krankheitsbedingt nicht an der Herren-C (bis 1600 TTR) teilnehmen. So blieb nur noch der letzte Mohikaner am Ball: Benedikt Maxelon. Und er begann recht souverän: Mit drei Siegen und Platz 1 in seiner Gruppe. Aber so schön, wie diese Spielklasse für ihn begann, so enttäuschend endete sie: im 1/8-Finale 9:11 im fünften Satz gegen Stephan Gundlich vom TTC BW Krefeld – schade, schade!

___________________________________________________

Um den ganzen Beitrag zu sehen, bitte  auf das Bild klicken!

________________________________________________________________

siehe auch hier


.

seit 28.01.2012:

Besucherzaehler