Bezirksmeisterschaften - 2014

2x Mausklick
2x Mausklick

19.10.2014

Für die an diesem Wochenende in Essen durchgeführten Bezirksmeisterschaften hat sich als einziger Vertreter unseres Vereins Benedikt Maxelon unter die 48 Teilnehmer in der Altersklasse Schüler-A (Jahrgang 2000 und jünger) qualifiziert.  

In seiner Gruppe wurde er als Nummer Zwei gesetzt. Im 1. Spiel hatte er mit Lucca-Henk Kaus vom DJK Rhenania Kleve zu tun, nach einem schnellen 2:0 aber den Faden verloren und es stand plötzlich 2:2. Im fünften und entscheidenden Satz verspielte Benedikt eine 9:8-Führung und unterlag letztendlich unnötig 2:3. Das zweite Match brachte er sicher mit 3:0 gegen Jan-Felix Neukirchen vom TTC Neukirchen nach Hause. Und so musste das letzte Gruppenspiel gegen den als Nr. 1 gesetzten John-Ran Wang vom TUSEM Essen über das Weiterkommen entscheiden. Dieses Spiel hat Benedikt mit einer sehr guten Leistung 3:1 für sich entschieden und  mit einem besseren Satzverhältnis die Gruppe sogar als Erster beendet!

Nun wurde die Doppelkonkurrenz ausgetragen: Zusammen mit Hendrik Messer vom DJK SC BW Mühlhausen, mit dem er die diesjährigen Kreismeisterschaften gewonnen hatte, haben sie  gut harmoniert und in der 1. KO-Runde zwar knapp aber verdient 3:2 gegen Budde/Köster-Heuschen vom TTC Union D-Dorf gewonnen. In der 2. Runde wartete ein ganz dicker Brocken: Westhausen/Steingen vom Borussia D-Dorf, die auch dieser Favoritenrolle gerecht wurden:  1:3 verloren – aber erst nach großem Widerstand und wie sich später herausstellte: gegen keine Geringere als die neuen Bezirksmeister!

Anschließend begann die KO-Phase im Einzel. Und gleich in der 1. Runde ein „alter“ Bekannter: Ben Graner vom TTV Falken Rheinkamp (der auch der nächste Gegner in der Liga am kommenden Wochenende ist). Bis auf ein paar Schrecksekunden im 3.Satz, wo Benedikt von acht Matchbällen sieben verspielte (10:2-Führung), hat er nicht viel anbrennen lassen und 3:0 gewonnen.

Auch im 1/8-Finale ein alter Weggefährte, noch aus der C-Schüler-Zeit: Niklas Hülskamp vom MTV Rheinwacht Dinslaken. Hier hat Benedikt sehr gut begonnen und nach einer 9:8-Führung im Ersten sich auch berechtigte Hoffnung gemacht, aber Niklas (inzwischen Jungen-Verbandsliga oberer Parcours) hat seine ganze Routine ausgespielt und letztendlich verdient 3:0 gewonnen (er wurde anschließend Turnierdritter).

Nach fünf Einzelspielen und knapp sieben Stunden in der Halle waren die BM nun für Benedikt mit einer jedoch positiven Bilanz beendet:  je 9. Platz im Einzel und Doppel.

Ergebnisse siehe hier - Quelle: Bezirk; und im click-tt.

An dieser Stelle geht noch ein Dankeschön an Dominik, der Benedikt bei dieser Veranstaltung gecoacht hat.

Kreismeisterschaften - 2014

2x Mausklick
2x Mausklick

13.09.2014 - 1.Tag


Heute sind fünf VfL-er in drei Spielklassen an den Start gegangen.

In der Klasse Jungen-A: Luca Kasper und Dominik und Benedikt Maxelon. Während der Letzte in seiner Gruppe eine 1:2-Bilanz und damit den 3.Platz gemacht hat (damit ausgeschieden), haben Luca (3:0) und Dominik (2:1) sich für die KO-Phase qualifiziert.

Nun wurde die Doppelkonkurrenz ausgespielt. Sowohl Luca/Benedikt als auch Dominik (mit seinem zugelosten Partner Dominik Weiß vom Ausrichter Bayer 05 Uerdingen) haben das Halbfinale erreicht, wo sie ... aufeinander trafen. Hier haben sich beide Dominiks mit einem 3:2 durchgesetzt. Im Endspiel haben beide aber gegen van Geelen/Botschen vom TTC Straelen/Wachtendonk den kürzeren gezogen und sich somit  mit dem 2.Platz begnügen müssen. Luca/Benedikt wurden Dritte.

In der anschließenden Einzelkonkurrenz war für Dominik im ¼-Finale Schluss - 2:3 gegen Noah Botschen, der im ½-Finale auch Luca mit 3:1 ausgeschaltet hat (um im Finale 9:11 im fünften Satz gegen Lukas Messer vom BW Mühlhausen zu verlieren).  Im Spiel um den 3. Platz hat Luca 1:3 gegen Hendrik Messer verloren.

Da unser Kreis nur drei Plätze in dieser Altersklasse für die Bezirksmeisterschaften zugeteilt bekommt, hat sich damit keiner von unserem Verein hierfür qualifiziert!

 

In der anschließenden Schüler-B–Konkurrenz ist Daniel Czegledi als einziger VfL-er gestartet. Die Gruppenphase hat er mit 3:0-Siegen beendet. Dann wurde Til Scholz vom GSV Moers ihm im Doppel  zugelost, mit dem er bis ins … Finale kam. Hier  hatten sie mit Marlon/Tober vom TTC BR Schaephuysen zu tun, und leider  unglücklich 1:3 verloren (-10, -10, 4, -9) und  so „nur“ den 2. Platz belegt - s. Foto oben.

Nun ging es im Einzel weiter. Wie das Schicksal es will, mussten die zwei inzwischen Freunde gewordenen Spieler gleich gegeneinander spielen: 3:0 für Daniel. Im Viertelfinale wollten aber seine Füße nicht mehr = 1:3 gegen Marvin Mentzfeld von DJK Willich – und trotzdem herzlichen Glückwunsch zum 2.Platz im Doppel!

 

Bei den Herren ist auch nur ein VfL-er an den Start gegangen: und zwar Christian Timmerman in der Klasse bis 1800 TTR - leider war dieser Wettbewerb in der Gruppenphase für ihn die Endstation.

_____________________________________________________

2x Mausklick
2x Mausklick

14.09.2014 – 2.Tag

 

Unter den 37 Teilnehmern der Altersklasse Schüler-A (Jahrgang bis 2000) waren auch Benedikt Maxelon und Daniel Czegledi dabei. Daniel (selber 2002) erwischte bei dem älteren Jahrgang eine Dreiergruppe, in der er in einem Spiel eine 2:0-Führung aus der Hand gab. Seine Bilanz 0:2-Siege bedeutete das Aus. Auch in der Doppelkonkurrenz war für ihn gleich in der 1.Runde Schluss – schade.

Benedikt hat in der Gruppenphase 3:0-Siege geschafft und trotzdem nicht überzeugen können. Das  wurde  mit jedem Spiel in der KO-Phase dann aber immer besser. Und in seinem 11. und letzten Spiel des Tages (dem Finale)  hat er gute Nerven bewiesen und eine 0:2-Führung des Gegners - Hendrik Messer vom BW Mühlhausen – nach einer Aufholjagd in einen 3:2-Sieg umgemünzt  (10:12, 9:11, 11:8, 11:4 und 11:4)!

In der Doppelkonkurrenz haben die beiden Einzel-Finalisten ihren Vorjahrserfolg (als Doppelpaar) wiederholt – im Finale 3:0  gegen Vander/Durmus vom Anrather TK .

So blieb Benedikt an diesem Tag mit zwei Kreismeistertiteln ungeschlagen  – herzlichen Glückwunsch!

 

In der letzten von uns belegten Konkurrenz der Herren-C (bis 1600 TTR) sind  Christian Timmerman und Dominik Maxelon gestartet – hier gab's 2x den 2.Platz:

im Einzel Dominiks 1:3 im Finale gegen Robert Völz vom ASV Lank und im Doppel Christian/Dominik

Podium-Plätze unserer Mitglieder:

B-Schüler  - Daniel Czegledi: 2. Platz im Doppel mit Til Scholz / GSV Moers

A-Schüler  - Benedikt Maxelon:   1. Platz im Einzel

A-Schüler - Benedikt Maxelon: 1. Platz im Doppel mit Hendrik Messer vom BW Mühlhausen

Jungen-A   - Dominik Maxelon: 2. Platz im Doppel mit Dominik Weiß vom Bayer 05 Uerdingen

Jungen-A   - Luca Kasper / Benedikt Maxelon: 3. Platz im Doppel

Herren-C   - Dominik Maxelon: 2. Platz im Einzel

Herren-C   - Christian Timmerman / Dominik Maxelon: 2. Platz im Doppel

_____________________________________________________

Zeitungsbericht:

2x Mausklick
2x Mausklick

 


.

seit 28.01.2012:

Besucherzaehler