Jugend-Kreismeisterschaften 2012

 

Bitte auf das Foto mit der linken Maus klicken!

 

 

 

Bei den diesjährigen Jugend-/Schüler- Meisterschaften des Krefelder Kreises in Willich sind nur fünf Spieler des VfL an den Start gegangen.

 

08.09.2012

Am 1. Tag waren Daniel Rohfleisch und Luca Kasper in der Spielklasse „Jungen“ dabei. Ihre Teilnahme war aber leider bereits in der Gruppenphase beendet.

 

Bei „Schüler-B“ war Benedikt Maxelon  der Einzige aus unserem Verein in dieser Altersklasse. Die Gruppenphase hat er ohne Niederlage überstanden. 

Anschließend - im Doppel – hat er mit seinem Partner Hendrik Messer vom DJK SC BW Mülhausen das Finale erreicht, das sie klar 3:0 gegen das Team vom DJK Teutonia 1920 e.V. St. Tönis gewonnen haben. 

Danach ging es im Einzelwettbewerb im KO-System weiter. Hier hat Benedikt  vom Achtel- bis ins Halbfinale nicht überzeugen können; hat diese Spiele aber dennoch routiniert mit jeweils 3:1 gewonnen! Im Endspiel war er aber rechtzeitig wach geworden, das er gegen seinen Doppelpartner Hendrik Messer mit einer ordentlichen Leistung 3:1 gewonnen hat und sich damit zwei Kreismeistertitel gesichert - herzlichen Glückwunsch!

Damit war er an diesem Wochenende seinem Bruder etwas voraus, denn Dominik wurde bei der Kreismeisterschaft des Kreises Niederrhein in der Spielklasse „Jungen“ im Doppel „nur“ zweiter und im Einzel dritter.

 

09.09.2012

Am 2.Tag haben Dominik Gräff mit Sezgin Askin bei „Jungen-B“ die 2.KO-Runde im Doppel erreicht. In der Einzelkonkurrenz kamen sie aus der Gruppenphase leider nicht raus – schade.

Dagegen haben sich Luca Kasper und Benedikt Maxelon aus der Gruppenphase der „Schüler-A“ weiter qualifiziert. Für Luca war leider im ¼-Finale Schluss. Benedikt kam ins Halbfinale, wo er nicht chancenlos gegen den späteren Gesamtsieger der Schüler-A Ben Graner vom TV Falken Rheinkamp mit 1:3 den Kürzeren gezogen hat. 

Auch in der Doppelkonkurrenz haben Luca und Benedikt es ins Halbfinale geschafft, wo sie gegen Ben Graner und Cedric Stammen (DJK Teutonia 1920 e.V. St. Tönis) verloren haben. Als Trost blieben ihnen der 3.Platz und die Erkenntnis, dass sie sich nur den späteren Gesamtsiegern geschlagen geben mussten.

 

 

 

Und hier noch ein Zeitungsbericht: bitte auf das Foto mit der linken Maus klicken!


.

seit 28.01.2012:

Besucherzaehler