24.-26.09.2012

 

Unter den Teilnehmern der diesjährigen andro-kids-open waren Gansauge, Justin, Rohfleisch, Daniel, Gräff, Dominik, Kasper, Luca, Bösken, Samuel und Maxelon, Benedikt am Start.

 

Am 1. Tag gab es einen 2er-Mannschaftswettbewerb.

Für alle VfL-er hieß es aber bereits nach der 2.KO-Runde … die Sachen packen. Dabei blieb Benedikt an diesem Tag ohne Niederlage. Aber beim Zulosen eines Mannschaftspartners hat man eben nicht immer Glück.

 

Am 2. Tag begann die Einzelkonkurrenz. Hier hatte jeder in seinem Jahrgang eine 4-er- bzw. 3-er-Gruppe, aus der sich jeweils die zwei Besten für den weiteren Turnierverlauf zu qualifizieren hatten. Aber auch hier musste sich unser Sextett der Konkurrenz früh beugen. Nur Benedikt hatte die Gruppenphase überstanden und sich für den 3.Tag qualifiziert, an dem er die 3.KO-Runde (1/16-Finale) erreicht hat.  „Unterwegs“ hat er u.a. den viel besser platzierten Westhausen, Yili Alexander von Borussia D-Dorf (> 150 TTR-Punkte) ausgeschaltet.

Auch das 1/8-Finale war greifbar nahe: 1:3 - davon zwei Sätze 9:11 und 10:12. Aber der Gegner - Schoder, Ben (über 330 TTR mehr) - entpuppte sich später als ... Sieger des gesamten Turniers in dieser Altersklasse! 

 

Fazit: Allen Sechs hat es Spaß gemacht, dabei zu sein. Was die sportliche Leistung anbetrifft, so war‘s dennoch eher bescheiden. Aber vielleicht lag es auch an der fehlenden Spielpraxis, denn der Trainingsbetrieb begann bei uns nach der Sommerpause erst zwei Tage vor diesem exzellent organisierten Event (1363 Teilnehmer aus acht Ländern!), siehe auch:  andro-kids-open



.

seit 28.01.2012:

Besucherzaehler